Schlagwort-Archive: Waterkotte

26.1.2015: Es geht in die Zielgerade…

Wir machen hier so Kleinigkeiten im Haus, Deckenbeleuchtung in der Küche und natürlich immer regelmäßig lüften.
Diese Woche kommt der Trockenbauer und anschließend der Fliesenleger. Die Waterkotte Wärmepumpe läuft wunderbar, das Estrich-Aufheizprogramm ist auch erledigt, das Haus schööööön warm.
Die Außen-Raffrollos (Siehe Haus Außenfotos) können jetzt auch über die installierten Schalter betätigt werden.
Unsere Sanitärartikel liegen zur Montage in der Garage bereit. Eine Anlage zur Wasserenthärtung haben wir uns noch  von der Firma Metternich installieren lassen.
Dann kommt der Artos-Haus Endspurt:
Sanitäranlagen einbauen, Elektrik fertigstellen, Satellitenschüssel, Klimaanlage montieren.  Zimmertüren, Holzboden in den Schlafräumen… – wir freuen uns 😉
Advertisements

12.1.2015: Waterkotte Wärmepumpe eingebaut, Aufheizprogramm startet, Treppenbeleuchtung in Eigenleistung

Die Waterkotte Wärmepumpen-Heizung (mehr dazu » hier) wurde vom Team der Metternich-Haustechnik eingebaut, nun startet das Estrich-Aufheizprogramm. Das Außengerät wurde im hinteren Bereich des späteren Garten’s auf einem Betonsockel montiert:

- Bilder größer? Gewünschtes Bild anklicken!

Am Haus wurde noch der Anfüllschutz von der Fa. Salmann angebracht. Herr Salmann war selbst vor Ort und hatte auch noch Zeit für 2 „Erinnerungs-Fotos“ mit uns:
Holger und ich haben uns an die Treppenbeleuchtung gemacht. Löcher gebohrt und Schlitze gestemmt. Kabel angeschlossen, verputzt  Wieder ein Schritt weiter.
Dann hatten wir am Wochenende Besuch aus dem Verkaufsbüro von ARTOS in Köln mit einem Ehepaar, das auch ein Haus mit einer Galerie (wie bei uns) bauen möchte. Der Mitarbeiter der Firma City Klima war da und wir haben mit vereinten Kräften das Kabel zu dem Klima-Aussengerät durch das Leerrohr gezogen. Noch ein paar Kleinigkeiten erledigt, wie Garage aufräumen, nochmal mit dem Industriesauger durchs Haus usw.! Macht einfach Spaß, wir halten uns hier im künftigen neuen Zuhause schon jetzt super gerne auf… – und nun dauert‘ nichts mehr lange 🙂